Gehackte Gänsebrust mit Haferflocken

Zubereitungszeit
1 Std. 20 Min.
Video Drucken
Wer es scharf mag, kann auch noch eine Messerspitze Chili-Pulver hinzufügen.

Zubereitung

1.
Wasser mit der Speisewürze aufkochen. Haferflocken hineinstreuen, vom Herd nehmen und zugedeckt quellen lassen. Überschüssiges Wasser aus der ausgekühlten Haferflockenmasse leicht herausdrücken.

2.
Gänsefleisch hacken und gemeinsam mit der weichen Haferflockenmasse faschieren. Eier hinzufügen, salzen, pfeffern, mit Majoran, der fein gehackten Zwiebel und zerdrücktem Knoblauch würzen und alles zusammen gut verkneten. Paniermehl hinein mischen.

3.
Die faschierte Masse aufteilen, längliche Laibe daraus formen und sie in eine eingefettete Form legen. Mit aufgeschlagenem Ei bestreichen, mit Alufolie zudecken und 40–45 Minuten bei mittlerer Temperatur (180 °C, bei Umluft: 165 °C) im vorgeheizten Backofen braten. Als Beilage eignen sich Schmorkohl und Hirse recht gut.

 


Mengenangabe für 4 Personen
Zubereitungszeit: 1 Std. 20 Min.
Eine Portion (ohne Beilage) enthält 469 kCal


 

Phasenfotos



Zutaten
Mengenangabe für 4 Personen
  • 300 ml Wasser
  • 1 kleiner Löffel Speisewürze
  • 150 ml (70–90 g) Haferflocken
  • 500 g Gänsebrust ohne Haut und Knochen
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Salz
  • 1 gehäufter TL Gewürzpaprika
  • 1 TL schwarzer Pfeffer (gemahlen)
  • 1 gestrichener TL Majoran
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2–3 EL Paniermehl
  • 2 EL Öl
  • Zum Bestreichen:
  • 1 Ei
Goldenfood

Ähnliche Rezepte

Gänsekeule mit Bohnen
Knusprige Gänsekeulen
Gänsebraten mit Weihnachtsgeschmack