Gänsebrust mit Röstkartoffeln vom Blech

Zubereitungszeit
2 Std. 0 Min.
Video Drucken
Beim Servieren können die Röstkartoffeln mit Zwiebel auch mit grünem Paprika und einer Tomate ergänzt werden, so wird das Gericht noch leckerer und farbiger.

Zubereitung

1.
Gänsebrust von den Knochen befreien (diejenigen, die in der Küche weniger gewandt sind, können die Gänsebrust vorab ohne Knochen kaufen). Die Fleischseite mit ca. einem TL Salz einreiben, mit Majoran bestreuen und 20 Minuten ruhen lassen. Mit der Hautseite nach unten auf ein Backblech legen. In den Backofen schieben und 15 Minuten bei 180 °C braten.

2.
Inzwischen die Kartoffeln und die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Salzen, pfeffern und mit Majoran und gehackter Petersilie würzen.

3.
Überschüssiges Schmalz vom Fleischsaft abschöpfen. Im Idealfall bleibt nur eine Menge von etwa 4–5 EL Schmalz auf dem Blech zurück.
Die Röstkartoffeln mit Zwiebel um die Gänsebrust herum verteilen und bei gleichbleibender Hitze 50–60 Minuten weiterbraten. Während des Garvorgangs die Kartoffeln mehrmals umrühren und die Gänsebrust wenden.

4.
Die Gänsebrust vor dem Servieren aufschneiden und die Röstkartoffeln daneben anhäufen.

 


Mengenangabe für 4 Personen
Zubereitungszeit: 2 Std.
Eine Portion enthält 785 kCal


 

Phasenfotos



Zutaten
Mengenangabe für 4 Personen
  • 1 Gänsebrust (ca. 1.000 g)
  • Salz
  • 1 TL Majoran
  • Für die Beilage:
  • 1500 g Kartoffeln
  • 4 kleinere Zwiebeln
  • je 1 TL gemahlener schwarzer Pfeffer und Majoran
  • 1/2 Bund Petersilie
Goldenfood

Ähnliche Rezepte

Gänsebrust mit Chili-Bohnen-Eintopf
Knusprige Gänsekeulen